30 Nov 2016

zum zoll

am letzten novemberfreitag besuchte ich das klapperfeld. das ist ein polizeigefängnis aus dem späten 19. jahrhundert. es ist über die initiative "faites votre jeux" inhaltlich und ästhetisch quasi der direkte nachfolger des legendären, u.a. von aufklärungsvideos der böhsen onkelz bekannten, juz bockenheim nahe des messegeländes. das klapperfeld liegt sozusagen am falschen ende der zeil in einer der nördlichen parallelstrassen (ich meine sogar mich erinnern zu können, dass es sich um genau die klapperfeldstrasse handelt), genau gegenüber einer der diversen aktuell noch immer genutzten einrichtungen der justizbehörden. also nahe dem teil der zeil, der bislang - also über die letzten paar jahre - vom frankfurter kahlschlagwahn vergessen wurde und mich an die alte lange laube erinnert, eine art um die ecke der goseriede von früher. an der ecke wo mal der österreichische punk mitte der achtziger abgestochen wurde. 
meine langjährige freundin f aus aktuell p holte mich zuhause ab und bekam dafür auf dem weg auch ein bisschen was zu sehen, was sie vermutlich schon zur genüge aus anderen deutschen großstädten kannte. letztere musste ihrerseits nach dem konzert von der konstabler abfahren, eine teils etwas unschöne aufgabe, etwas angenehmer jedoch wenn man in den nachtbus steigt, statt in die u-bahn. unten musst du hoffen, dass dem aktuell zusammengebrochenen schon jemand anders wieder auf die beine oder zum arzt hilft. oben eher, dass du dir bei einem misslungenen btm-deal nicht auch noch eine einfängst. beim bus, der auf dem gleisbett der strassenbahn zwischen den zwei häften der zeil verkehrt, eigentlich nur, dass du die schultern rechtzeitig einziehst wenn muckimurad oder spackimark an dir zwischen omnibus und leitplanke vorbeidrängen.
 
das klapperfeld hat übrigens eine dauerausstellung zum thema polizeihaft, was auch so eine abschiebehaft oder unter so einem der ganz ekligen regimes in der gesamtdeutschen geschichte komplett in der scheisse zu sitzen mit beinhalten kann. die ausstellung ist an einigen sonntagen im monat geöffnet und auf jeden fall sehr unterstützens- und sehenswert und definitiv interessanter als die veranstaltungen, die abends dort laufen. als erste band spielten ähm... ja  - nun das hab ich beim besten willen vergessen, ich dachte sowieso das wäre ein discjockey und deren set nun war ungefähr dreigeteilt, so rein vom musikalischen ambiente, also vom wirken und nicht vom wollen her. warum besagte band, die ja gar kein discjockey war, nicht vor, zwischen und hinter den anderen beiden bands gespielt hat, verstehe wer will - ich nicht - vermutlich werden organisatorische gründe ausschlaggebend gewesen sein. der effekt von "drei bands" an einem abend in einem raum ist jedenfalls meist bis immer der gleiche oder zumindest ähnlich - irgendwann macht das - in der regel spärlich anwesende - publikum einfach schlapp. dies zumeist bei der zweiten band, zur erholung vor der hauptgruppe. in diesem fall waren das die beatpoeten aus hannover. hier war es allerdings einmal anders: irgendwann spielten subcancer aus laatzen als letzte vor den genau drei exil-hannoveranern, die das wirklich sehen wollten und genau darauf gewartet hatten, dem anwesenden mischer und einem anderen schrägen vogel, der sich noch im hintergrund herumdrückte. während also jeder halbwegs normale musikkonsument konzerte mit drei - heuterntags ja als "acts" bezeichneten - gruppen meidet wie die veganerin den käse oder menschen wie ich europäische hauskatzen, machen die veranstalter entsprechender läden leider mit so etwas immer weiter, immer weiter.... wahrscheinlich solange bis auch noch der letzte rest an potenziellem publikum vergrault ist. in der au wirst du zwar nicht besonders freundlich bedient, aber du kannst dich dort auf ein zeitiges ende einrichten und dann nach dem konzert noch lockere ein bis zwei biere oder mate wegpressen, ohne nachher mit dem nachtbus fahren zu müssen, sondern du kannst vielmehr die s-bahn nach hause, also ohne umsteigen zum bahnhof oder mit umsteigen etwa nach greg-ginn-heim, nehmen. in der mainmetropole fahrrad zu fahren ist zwar der tod auf raten, aber wer sich einmal dank der flachen stadt an der leine daran gewöhnt hat, mag dieses fortbewegungsmittel auch hier auch aus o.g. gründen nicht mehr missen, vor allem weil dir deine abgetakelte schrottruine nicht sofort gezockt wird, selbst wenn du sie angeschlossen hast, was so ganz anders ist als etwa in der nordstadt oder in linden. das interessiert hier einfach keinen. etwa genausowenig wie subkultur, die auch nur im entferntesten sinne mit gitarren zu tun haben könnte. und leider genausowenig wie die beatpoeten obwohl die gar keine gitarre sondern nur gesang und diese komische beatbox mitbringen, aus der dann die ganzen sounds kommen. wegen der letzeren war anscheinend das gros des publikums nach vor ort gekommen und dieses zählte dann auch nicht so extrem viele köpfe. "die crowd" war zwar schon geneigt das tanzbein zu schwingen, wie es so schön heisst, aber sie wurde immer wieder jäh unterbrochen, weil die gruppe ihr repertoire in einzelne, für sich abgeschlossene stücke aufgeteilt hatte. ob das auf tonträger anders gemacht wird, das weiss ich nun wirklich nicht. ich hoffe es aber. subcancer boten danach den zu erwartenden abriss: der keyboarder, wie in jüngerer vergangenheit üblich, ganz in weiss und ohne perücke aber dafür immer noch mit brusthaartoupet. sie sind und bleiben eine der ganz wenigen aktellen deutschsprachigen bands neben hier krepiert und phonogramm, von denen tante epistrophy vielleicht gerne mal eine platte gemacht hätte, aber wie letztere bereits im interview in zap äh trust # ... äh... (175? 215?) vom november 2015 dem zuständigen redakteur jan röhlk gegenüber erläutert hatte, wird das wohl nie umgesetzt werden können. neben epistrophy sind in dem falle eben auch die künstler zu schwierig. subcancer haben angeblich mittlerweile eine ganze 12" im presswerk aber die hatten sie nunmal nicht dabei. und sie haben darüber auch kein wort verloren. die auch anwesende mischerin von hier krepiert und subcancer wusste auch nichts darüber, ich hatte sie vielleicht aber auch vergessen danach zu fragen, bevor sie wieder zum sänger in die garderobe musste. letzterer trat dann erst im uncle sam overall a la "lessons learned from rocky I to rocky V" auf und dann in einem so hart und so halbkomplett durchsexualisierten outfit, dass dieses den mittleren turbonegro wirklich große ehre gemacht hätte, mir persönlich aber etwas zuviel war.
ich konzentrierte mich deshalb mehr oder weniger darauf, den keyboarder zu betrachten und die mir bekannten refrains wie "nie mehr hitler, nie mehr papst" im chor mit zwei anderen expatriierten mitzusingen. den song "hipster" (den die beatpoten bei ihrem auftritt übrigens auch gecovert hatten) mag ich gar nicht, "der drogenkonsument" ist leider nicht mehr teil der setlist von subcancer, aber "mutterlos" mit der eingangszeile "draußen in laatzen, da bin ich zuhaus" lässt mir noch genauso regelmäßig wie früher einen wohligen schauer über das rückgrat laufen. der text handelt wohl von einem typen, den ich auch von früher kennen müsste, aber ich war mir nie sicher genau sicher wer damit gemeint war. vermutlich ganz wer anders. 
bei "schlag mich in stücke" fehlt mir bei liveauftritten mittlerweile das völlig irre gekreische der sängerin von schneewittchen, das ich leider nur einmal, ihrerzeit im stumpf, erlebt habe. ich hoffe sie haben das dann auf der kommenden platte bei dem lied mit drauf. zugabe gabs auch noch, die kann man sich dann als publikum aussuchen, wenn man schnell den namen eines songs, den man von ihnen kennt, in den raum ruft. 
hat mich diese band eigentlich in all den jahren, die vergangen sind, seitdem ich sie die ersten male gesehen habe, überhaupt jemals enttäuscht? nein, ich denke nicht. und wenn war es vielleicht eins der male bei denen sie mit hier krepiert ihren slot geteilt hatten. also so gut wie nie. sie sind und bleiben einzigartig, fernab der meisten kriterien, die man an musik so anlegen könnte. und dafür sind sie eben auch menschlich gesehen noch verhältnismäßig sympathisch.
wie subcancer denn eigentlich so klingen täten, hat mal jemand gefragt. hm, gute frage..... stell dir vielleicht die mischung aus härteren becks pistols und kommerzielleren throbbing gristle vor. damit liegst du dann noch nicht ganz richtig aber immerhin noch voll daneben."

eure tante epistrophy

30 Sep 2016

...

 es gab leider hier und da einige verzögerungen


als da wären
bohren & der club of gore - midnight radio 3LP 
(angekündigt seit  etwa 1995)
recharge - menschen hass vernichtung LP ltd. reissue
bis jetzt hat niemand etwas versäumt, 
bisherige beidseitig unverbindliche vorbestellungen sind notiert
und werden als erste informiert werden

now here's the gist of it
bohren & der club of gore - midnight radio 3LP 
(announced since about 1995)
recharge - menschen hass vernichtung LP
 ltd. 50 gatefold reissue
both releases have been delayed obviously, 
never mind ourselves, we hope to get them out and
 "into the market" by the end of this year still

eure tante epistrophy

31 Jul 2016


eure tante epistrophy

30 Jun 2016

was haste nur gemacht die ganze zeit?

... keine ahnung. kommt noch. infos werden automatisch versendet. wird aber noch dauern. aber hier wird an was "echt neuem alten" gearbeitet, wirkt die aussenansicht "eklektisch", dann halten wir es doch gerne auch innendrin so.


ach ja, neues romp liegt trotz danny w.s freundlichem bemühen hier noch rum. lesen macht bilder. aber bilder machen noch nicht lesen

eure tante epistrophy

21 Apr 2016

die kommerzienrätin und die geheimrätin

was passt besser zu einem alljährlichen zwanzigsten april, als arbeit, brot und spiele sowie ein kurzer blick auf die scheinends schon vor der haustür stehende apocalypse?


Echtzeit-Kontostand
20.04.2016 666,90 EUR
 
Order Newsletter
Von     siegheil@whitepower.com
Datum     20.04.2016 14:21
Please send me the Epistrophy Newsletter


links oben war die (genaue) uhrzeit (leider(!)) komplett egal, unten rechts hätte der mensch 
im internet, obwohl lang schon abgestumpft durch das entfremdende element im betriebsleben, 
sich nicht nur genau darüber gefreut, dass auch mal ein anderer proletarierin ausser ihr und ihm 
selber überstunden "knechtet" und - schliesslich uns alle mittels der punkgenauen zustellung um 
drei minuten nach viertel nach sechs und 18 sekunden einfach noch ein klein wenig mehr freude 
in unseren armseligen existenzen bereitet, als es/sie/er dies ohnehin schon tat.

ist es eher "die knoff hoff show" oder vielmehr die "was passiert dann maschine"? 
was meint ihr?

wir meinen: es ist einzigartig. 
genau wie das internet. 
genau wie
eure tante epistrophy

14 Apr 2016

der fond ist geschlossen...

 ... die bohren & der club of gore "gore motel" doppel LP auf rotem vinyl ist bei uns ausverkauft


 english version:

we have sold out of all our mailorder copies of bohren & der club of gore's "gore motel" 2LP album,  you may want to have a look in selected stores or you might want to wait for another vinyl reissue, but as of now no one knows if this is going to happen at all and if it does on what label.

but you may want to act like it was spring of 1995 again and just get yourself a compact disc from epistrophy or a bootleg mp3 file from nowosibirsk, traipeh or ulan bator.

eure tante epistrophy

4 Apr 2016

die spielbankkaufmännin und der investmenttreff

gemeint war im letzten post natürlich die bekannte und beliebte EZB nicht der bei denen, die diese zeilen lesen, existente ESB. dazu ein bild das nichts und alles sagt:


vorbesteller sind notiert und werden vor dem release date benachrichtigt. nachfragen bringen eh nichts, so ohne telefon und nur mit einem halben internet

eure tante epistrophy


ps

EPI 006  WALD / Bohren & der Club of Gore Split 7" "RSD 2016"
...a concept split EP originally released in 1995 - and now back by popular demand from our distributor BROKEN SILENCE MUSIC DISTRIBUTION GMBHwith music by early Bohren along with their friends and furtherers in the domain of fine arts: Wald was Mark Sikora's music project that had Jörg Follert of WUNDER and even a female singer at some point - Wald were popular for the best song titles ever and on the first four songs of the EP Wald reworked demos from the band back then just known (or rather just not very known yet) simply as
BOHREN

A: Wald

1 Menschenstaub
2 Dermfräser
3 Äste
4 Madenmeer
two further songs feature just Mark Sikora on an acoustic guitar, being hit by further genius and covering Chris Reifert's AUTOPSY and some other artist we could never find out because he would never tell us
5 Gemaltes Seegrab
6 Gefroren

the flipside of the EP shows what Bohren were capable of just after they extended their band name and shifted their scope: away with the vocal harmonies and into starting off the joyride and reaching unique status by simply (or rather not so simply) adding meaning to nothingness
B: Bohren & Der Club Of Gore  

1 Schwarzer Sabbat Für Dean Martin Pt.1
2.Schwarzer Sabbat Für Dean Martin Pt. 2
 

Full Colour Cover Artworky by Jörg Follert
Remastered from DAT in 2014 by Thomas Matschy at 101 


Pressed by Pallas Schallplatten
110 x clear vinyl
110 x red vinyl
110 x black vinyl





EPI 008 Bohren & der Club of Gore – Gore Motel 2 x LP "RSD2016 edition"

- immer noch genau derselbe musikalische inhalt wie auf dem CD format - die mit daddy memphis abgesoffene pressung von 1995 mit der bonus 7", von der vermutlich ausser der in unserem "archiv" vorhandenen irgendwo bei irgendwem noch 2 (in worten: zwei) weitere Testpressungen existieren) wird eher nie wieder aufgelegt werden - welcher normale mensch mastert denn auch schon freiwillig von einer anpressung? pech für crevasse, abbattoir und nicolette (die queen von soho), die nun für immer nur auf den beiden demos zu finden sein werden, findet man diese denn
- rotes vinyl mit schwarzweißen etiketten in gefütterten schwarzen innenhüllen, das cover schwarz auf schwarz
- enthält noch einmal beide posterbeilagen der Bohren Gore Motel Box von 2005 als da sind
: (Collage) Stefan Heyer und (Zeichnung) Felix "Schlockmaster" Weber
- streng limitierte auflage von 107 einzeln qualitätsgeprüften kopien
- das echtheitszertifikat kommt in einer schwarzen papphülle mit "bonusitem"
- Pressed in Germany by PALLAS

Pressestimmen zur Erstveröffentlichung von Gore Motel (CD) vom März 1995
 

„Bohren machen Musik für die Derrick Folge #2011“
(Moses Arndt/ZAP)
„In vielen Beziehungen eine absolut visionäre Platte“
(Mark Terkessidis/Spex)

22 Mar 2016

die investmentbankkaufmännin und der spieltreff

es dauert noch etwas mit der vor-/bestellinfo für EPI 008, EPI 006 und EPI 018 in den jeweiligen Vinylinkarnationen - dann kann ein Investment getätigt werden, das so sicher ist wie... also... fällt die ESB, dann fällt es eher nicht mit. Das Produkt Vinyl - fast immer noch und insbesondere jetzt schon wieder wettbewerbsfähig.... mann - oh!



eure tante epistrophy

16 Mar 2016

Bohren Gore Motel 2LP RSD 2016

Auf ein- bis vielfachen Wunsch wird die EPI 008 2LP zum anstehenden "Record Store Day 2016" über BROKEN SILENCE in einigen der weltweit teilnehmenden Geschäfte angeboten werden.  
Schwarzer Druck, rotes Vinyl; gepresst in der BRD von Pallas Schallplatten, das ganze Los einzeln qualitätsgeprüft und für die weitere Verwendung mittels schwarzer gefütterter Innenhüllen - wie wir meinen - optimal geschützt.  

Wie aus dem Bild unten kaum ersichtlich ist, liegen jeweils beide Originalbeilagen von M. Sikora und S. Heyer bei. Was im Bild nicht auftaucht, ist trotzdem Teil des Sets. Und hier das Kleingedruckte:
Rücknahme im Sinne der Spielregeln bei Fernabsatzverträgen ist bei unbenutzter Ware selbstverständlich gegen Erstattung des Kaufpreises und auf Versandrisiko und ggf. -kostenanteil (wir erstatten den Versand bis EUR 4,99) des Käufers hin, Zahlungsausgang bei Wareneingang, innerhalb von 30 Tagen sowieso und wir erhöhen hier einfach mal auf 40. Reklamation wegen dann auch zu beschreibender technischer Mängel nur unverzüglich, im Sinne von 14 Kalendertagen ab Erhalt.

Schaut vielleicht zum Datum in so Läden wie beispielsweise Rockers Records (H), Riptide Records (BS), Sick Wreckords (FFM), Hafenschlamm ReKords (HH).

An einigen Orten könne man sich Teile des üblichen Rundlaufs übrigens sparen, erzählt man sich, da gäbe es die Platten 
(denn es sind ja keine CDs sondern Platten; nur: warum eigentlich genau? ging es nicht angeblich um eine Konservierung des "Plattenladen" an sich (der in seiner zeitgemäßen Form mit 99,8%iger Wahrscheinlichkeit auch CDs im Sortiment hat, sofern es ihn überhaupt schon länger als diesen "RSD" gibt)? Oder geht's doch wieder nur um das Durchdrücken von irgendeinem Format (hier: Vinyl) als Verwertungsmedium von meistens Major-Companies, die eh nur noch aus einem Anwalt für die A&R und einem Buchhalter für das Vertriebscontrolling bestehen - denn der Typ, der die Grafik macht ist lange schon ein Freelancer, weil sie den Bereich schon spätestens 2002 aus-"gesourced" haben - und das Loslassen des Formates auf die Legion der z.B. "Vinylkultur"-Vinylisten, die dann zur Verringerung ihrer kognitiven Dissonanzen selten davor zurückscheuen, Dir irgendeinen Quatsch in Bezug auf die angeblichen und insbesondere audiophilen Vorteile einer Vinyl LP gegenüber der .wav datei ein ganzes Loch in den Kopf zu faseln, sobald Du Ihnen nur eine halbe Gelegenheit dazu gibst. Dort eben wo längst nicht mehr die Auswahl Ihrer Musik dem zu treffenden Geschmack (was "heute" prinzipiell eher möglich ist als "früher" - sozusagen das "einzigste" das besser ist als "früher") die hohe Maxime des Musikkonsums ist, sondern das "sich einem Format unterworfen zu haben" - und das erinnert mich persönlich etwas zu deutlich an das Prinzip "Follow The Leader". Sympathischer sind mir schon die Reichen, die denen es egal ist, die es sich schlichtweg leisten können, schon auf dem "Handy" vorhandene, komprimierte .wav dateien auch mit dem Einrichtungsgegenstand "Vinyl LP Regal" für das traute Daheim unterfüttern zu können - ihr wisst schon, was ich damit auch meine, oder? genau: Völlig normale Typen wie Dich und mich.) 

Offenbar dann eh erst ein paar Wochen später und dann auch eher im "E-Bay-Store" im Internet, statt im jeweils an der Panikveranstaltung "RSD" teilnehmenden Ladengeschäft. Vermutlich aufgrund einer dann optimierten Handelsmarge...


Wir - hier -  bleiben vermutlich - dann - in unserer Kommissionierungsstrasse, da wir zum Einen kein Ladengeschäft betreiben und andererseits zum Datum die Midnight Radio 3 x LP plus 7" in der limitierten Edition von 3 x 23 schwarzen Exemplaren, 23 davon in der Filmdose, versenden wollen, mit der wir das 23. Jahr Epistrophy Mailorder feiern werden.  Promos kommen extra. Bitte die fertige Rezension vorab einsenden.

UPDATE /// 13. APRIL 2016
Nein, wir werden uns zum "RSD 2016" doch in Hannover befinden, erst noch Artefakte heben  und  dann danach quasi am Busen der menschgestalteten Natur und somit auch ganz in der Nähe eines Plattenladens im Stadtteil Linden, der, wie uns jetzt bekannt wurde, gar nicht am offiziellen RECORD STORE DAY 2016 teilnimmt, was - nach Aussage des Inhabers unter rockers@rockers.de aber einige Jünger der Lehren der RECORD STORE DAY Veranstaltungen der vergangenen Jahre auch nicht daran gehindert habe, auch weil er geographisch gut gelegen sei, genau in seinem Laden den Geiste dieses heiligen Feiertages der Industrie verspüren zu wollen. Denn wer will findet die Ladengeschäfte anscheinend auch ohne, dass sie sich verkleiden und Willige davor Schlange zu stehen haben. 
Umso besser denn, der Chef hat unsere Scheiben da, "kloppt mächtig Umsatz und wer versucht zu zocken, bekommt was auf die Pfoten". 
Was allerdings auch bedeutet, dass alles sich wie immer verzögert, zumindest die oben erwähnte Sonderauflage. Bei der in rotem Vinyl gehaltenen Auflage könnte es vielleicht sogar bis zum Juni dauern. 

"Doch was ist die Zeit? Sorge Dich nicht um die Zeit. Die Zeit ist auf Deiner Seite." 
(Clarence Whittaker - Fear of Reprimand, Southwark/Thames, 1984)

Dies alles wird, so denn Details jemals vorliegen, zum Gegenstand eines der kommenden "Postings" werden. (Die reguläre Version auf rotem Vinyl als seit 1995 angekündigtes Box-Set wird voraussichlich leider nicht vor dem Mai 2016 fertiggestellt geschweige denn verschickt werden können; sie ist somit also zum "RSD 2016" glücklicherweise abgesagt)

Eure tante epistrophy

PS:
Vorbesteller sind notiert und werden in den kommenden Tagen zuerst mit aktueller Information bezogen auf die Bestellmöglichkeiten und Preise für die jeweiligen avisierten Artikel bedacht, darauf folgend Newsletter-Abonnenten.

20 Feb 2016

bohren midnight radio 3 LP

... verzögert sich - wie das meiste im leben


eure tante epistrophy

31 Jan 2016

sowas kommt von sowas

und aus "kommenden monat" wird ganz schnell mal überkommenden monat.
unabhängig davon kommt hier ein kurzer auszug aus einem interview mit "epistrophy macher frank" vom januar bzw. dezember 2015, geführt für das zap oder so:


bis dahin, eure tante epistrophy