16 Mar 2016

Bohren Gore Motel 2LP RSD 2016

Auf ein- bis vielfachen Wunsch wird die EPI 008 2LP zum anstehenden "Record Store Day 2016" über BROKEN SILENCE in einigen der weltweit teilnehmenden Geschäfte angeboten werden.  
Schwarzer Druck, rotes Vinyl; gepresst in der BRD von Pallas Schallplatten, das ganze Los einzeln qualitätsgeprüft und für die weitere Verwendung mittels schwarzer gefütterter Innenhüllen - wie wir meinen - optimal geschützt.  

Wie aus dem Bild unten kaum ersichtlich ist, liegen jeweils beide Originalbeilagen von M. Sikora und S. Heyer bei. Was im Bild nicht auftaucht, ist trotzdem Teil des Sets. Und hier das Kleingedruckte:
Rücknahme im Sinne der Spielregeln bei Fernabsatzverträgen ist bei unbenutzter Ware selbstverständlich gegen Erstattung des Kaufpreises und auf Versandrisiko und ggf. -kostenanteil (wir erstatten den Versand bis EUR 4,99) des Käufers hin, Zahlungsausgang bei Wareneingang, innerhalb von 30 Tagen sowieso und wir erhöhen hier einfach mal auf 40. Reklamation wegen dann auch zu beschreibender technischer Mängel nur unverzüglich, im Sinne von 14 Kalendertagen ab Erhalt.

Schaut vielleicht zum Datum in so Läden wie beispielsweise Rockers Records (H), Riptide Records (BS), Sick Wreckords (FFM), Hafenschlamm ReKords (HH).

An einigen Orten könne man sich Teile des üblichen Rundlaufs übrigens sparen, erzählt man sich, da gäbe es die Platten 
(denn es sind ja keine CDs sondern Platten; nur: warum eigentlich genau? ging es nicht angeblich um eine Konservierung des "Plattenladen" an sich (der in seiner zeitgemäßen Form mit 99,8%iger Wahrscheinlichkeit auch CDs im Sortiment hat, sofern es ihn überhaupt schon länger als diesen "RSD" gibt)? Oder geht's doch wieder nur um das Durchdrücken von irgendeinem Format (hier: Vinyl) als Verwertungsmedium von meistens Major-Companies, die eh nur noch aus einem Anwalt für die A&R und einem Buchhalter für das Vertriebscontrolling bestehen - denn der Typ, der die Grafik macht ist lange schon ein Freelancer, weil sie den Bereich schon spätestens 2002 aus-"gesourced" haben - und das Loslassen des Formates auf die Legion der z.B. "Vinylkultur"-Vinylisten, die dann zur Verringerung ihrer kognitiven Dissonanzen selten davor zurückscheuen, Dir irgendeinen Quatsch in Bezug auf die angeblichen und insbesondere audiophilen Vorteile einer Vinyl LP gegenüber der .wav datei ein ganzes Loch in den Kopf zu faseln, sobald Du Ihnen nur eine halbe Gelegenheit dazu gibst. Dort eben wo längst nicht mehr die Auswahl Ihrer Musik dem zu treffenden Geschmack (was "heute" prinzipiell eher möglich ist als "früher" - sozusagen das "einzigste" das besser ist als "früher") die hohe Maxime des Musikkonsums ist, sondern das "sich einem Format unterworfen zu haben" - und das erinnert mich persönlich etwas zu deutlich an das Prinzip "Follow The Leader". Sympathischer sind mir schon die Reichen, die denen es egal ist, die es sich schlichtweg leisten können, schon auf dem "Handy" vorhandene, komprimierte .wav dateien auch mit dem Einrichtungsgegenstand "Vinyl LP Regal" für das traute Daheim unterfüttern zu können - ihr wisst schon, was ich damit auch meine, oder? genau: Völlig normale Typen wie Dich und mich.) 

Offenbar dann eh erst ein paar Wochen später und dann auch eher im "E-Bay-Store" im Internet, statt im jeweils an der Panikveranstaltung "RSD" teilnehmenden Ladengeschäft. Vermutlich aufgrund einer dann optimierten Handelsmarge...


Wir - hier -  bleiben vermutlich - dann - in unserer Kommissionierungsstrasse, da wir zum Einen kein Ladengeschäft betreiben und andererseits zum Datum die Midnight Radio 3 x LP plus 7" in der limitierten Edition von 3 x 23 schwarzen Exemplaren, 23 davon in der Filmdose, versenden wollen, mit der wir das 23. Jahr Epistrophy Mailorder feiern werden.  Promos kommen extra. Bitte die fertige Rezension vorab einsenden.

UPDATE /// 13. APRIL 2016
Nein, wir werden uns zum "RSD 2016" doch in Hannover befinden, erst noch Artefakte heben  und  dann danach quasi am Busen der menschgestalteten Natur und somit auch ganz in der Nähe eines Plattenladens im Stadtteil Linden, der, wie uns jetzt bekannt wurde, gar nicht am offiziellen RECORD STORE DAY 2016 teilnimmt, was - nach Aussage des Inhabers unter rockers@rockers.de aber einige Jünger der Lehren der RECORD STORE DAY Veranstaltungen der vergangenen Jahre auch nicht daran gehindert habe, auch weil er geographisch gut gelegen sei, genau in seinem Laden den Geiste dieses heiligen Feiertages der Industrie verspüren zu wollen. Denn wer will findet die Ladengeschäfte anscheinend auch ohne, dass sie sich verkleiden und Willige davor Schlange zu stehen haben. 
Umso besser denn, der Chef hat unsere Scheiben da, "kloppt mächtig Umsatz und wer versucht zu zocken, bekommt was auf die Pfoten". 
Was allerdings auch bedeutet, dass alles sich wie immer verzögert, zumindest die oben erwähnte Sonderauflage. Bei der in rotem Vinyl gehaltenen Auflage könnte es vielleicht sogar bis zum Juni dauern. 

"Doch was ist die Zeit? Sorge Dich nicht um die Zeit. Die Zeit ist auf Deiner Seite." 
(Clarence Whittaker - Fear of Reprimand, Southwark/Thames, 1984)

Dies alles wird, so denn Details jemals vorliegen, zum Gegenstand eines der kommenden "Postings" werden. (Die reguläre Version auf rotem Vinyl als seit 1995 angekündigtes Box-Set wird voraussichlich leider nicht vor dem Mai 2016 fertiggestellt geschweige denn verschickt werden können; sie ist somit also zum "RSD 2016" glücklicherweise abgesagt)

Eure tante epistrophy

PS:
Vorbesteller sind notiert und werden in den kommenden Tagen zuerst mit aktueller Information bezogen auf die Bestellmöglichkeiten und Preise für die jeweiligen avisierten Artikel bedacht, darauf folgend Newsletter-Abonnenten.

No comments:

Post a Comment

Note: only a member of this blog may post a comment.